Mit Büchern reisen ohne Grenzen
Mit Büchern reisen ohne Grenzen

News, neue Bücher, Veranstaltungen

05.08.2017, 18 Uhr bis 15.09.2017 im Rathaus Waldheim

 

Eine weitere Station der Wanderausstellung "Resozialisierung durch Kunst und Kultur" ist das Rathaus in Waldheim in Mittelsachsen. In Waldheim steht die älteste sich noch in Betrieb befindliche Justizvollzugsanstalt in Deutschland, die gerade ihr 300jährige Jubiläum feierte. Teile dieses Buches wurden auch hier recherchiert.

 
Begrüßung durch Steffen Ernst, Bürgermeister
Einführung in das Projekt durch Jörg Wolfgang Krönert, Co-Herausgeber und Verleger
Eröffnungsrede durch Harry Kampf, Leiter JVA Waldheim
Einführung in das Thema durch Prof. Dr. Frank Czerner
Musikalische Untermalung durch Serena Wunderlich, Baritonsaxophon

05.07., 18 Uhr bis 03.08.2017 Hochschule Mittweida

Hochschule Mittweida, Zentrum für Medien und Soziale Arbeit (ZMS, Haus 39),
Bahnhofstraße 15, 09648 Mittweida

 

Ausstellung und Buchräsentation "Resozialisierung durch Kunst und Kultur"

Das von dem Autor Francçois Maher Presley herausgegebene und inhaltlich begleitete Buch beschäftigt sich mit den Veränderungen im Strafvollzug. Fachleute der Justiz nehmen zum Thema ebenso Stellung, wie auch drei Mörder, die als Langzeitgefangene an diesen Therapien teilnehmen und hierzu interviewt werden. Der Band ist zahlreich bebildet und zeigt Arbeiten der Betroffenen aus den Bereichen bildende Kunst, Theater, Literatur und Modellbau 


Das Buch wird am 04. Juli 2017 in Anwesenheit diverser Autoren und des Mitherausgebers und Verlegers Jörg Wolfgang Krönert in der Hochschule Mittweida mit der Wanderausstellung präsentiert.

 

Mehr Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.

 
Die Organisation und die Gestaltung des Abends erfolgt durch Studenten, für die dieses Projekt ein reguläres Projekt innerhalb eines Moduls, für welches Leistungen (credits) anerkannt werden.

21.05.2017, 14 Uhr im Rathaus Waldheim in Mittelsachsen

 

Präsentation des Buches "Waldheim Topp 25" von François Maher Presley und Ausstellung der im Buch gezeigten Waldheim-Motive der Künstler Ekkehart Stark und Ralf Schneider in Anwesenheit des Bürgermeisters Steffen Ernst, musikalische Untermalung durch das Ensemble "Voc á More" unter Leitung von Nino Richter

24.04. bis 19.05.2016, 14 Uhr im IHK Bildungszentrum in Dresden

 

Im April 2017 erscheint der Band "Resozialisierung durch Kunst und Kultur" aus unserem Verlag. Das von dem Autor Francçois Maher Presley herausgegebene und auch inhaltlich begleitete Buch beschäftigt sich mit den Veränderungen im Strafvollzug. Fachleute der Justiz nehmen zum Thema ebenso Stellung, wie auch drei Mörder, die als Langzeitgefangene an diesen Therapien teilnehmen und hierzu interviewt werden. Der Band ist zahlreich bebildet und zeigt Arbeiten der Betroffenen aus den Bereichen bildende Kunst, Theater, Literatur und Modellbau.

Das Buch wird am 24. April 2017 in der Empfangshalle des IHK Bildungszentrums Dresden anlässlich der Eröffnung der Wanderausausstellung mit einigen der im Buch gezeigten Objekten statt. 

 

Mehr Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.

 
Begrüßung durch Gunther Spahn, Geschäftsführer des IHK Bildungsentrum Dresdnen
Einführungsrede in das Projekt durch François Maher Presley, Herausgeber und Autor
Musikalische Untermalung: Anja Bachmann, Klarinette, Saxophon

24.03.2017, 19.30 Uhr in der "Kleinen Galerie" im Rathaus Döbeln

 

Ausstellungseröffnung und Präsentation des Buches "Ekkehart Stark Aquarell • Öl • Zeichnung"

François Maher Presley hält die Einführungsrede. Musikalische Untermalung: Drum@phone

04.03.2017, 18 Uhr im Rathaus Waldheim

 

Ausstellungseröffnung und Präsentation des Buches "Ekkehart Stark Aquarell • Öl • Zeichnung"

Prof. Rudolf Horn hält die Einführungsrede. Musikalische Untermalung: Niclas Meier, Synthesizer

22.09.2016, 18 Uhr Buchhandlung DierBooks, Waldheim, Obermarkt 9

 

Life Cooking "Reisen und Speisen", Gerichte aus dem Kochbuch von François Maher Presley. Es kochen Marcel Schwerdtfeger, Thomas Albert, François Maher Presley in Anwesenheit des Bürgermeisters Steffen Ernst. Es liest aus dem Buch Patricia Spruck, die auch in die Kunst der Macarons Herstellung einführt.

Schreiben Sie uns

in-Cultura.com GmbH

Postfach 73 02 20
22122 Hamburg

Rufen Sie einfach an

+49 (0)40 / 790 29 678

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© in-cultura.com GmbH