Mit Büchern reisen ohne Grenzen
Mit Büchern reisen ohne Grenzen

Höfische Reglements und Lustbarkeiten

Text: » Mathias Hattendorff

Herausgeberin: » Ursula Willer

 
März 1999

Leinen / Schutzumschlag, 100 Seiten, 30 x 30 cm, 57 Bilder

Preis: 14,80 EUR | » Vergriffen

Zu Kontakt

1772 wurde in Kopenhagen der ehemalige Leibarzt des dänischen Königs nach einem spektakulären Prozess grausam hingerichtet. Vier Jahre zuvor war Johann Friedrich Struensee von Christian VII. an den Hof berufen worden. Er hatte rasch das Vertrauen des Königs gewonnen. 1770 hatte er eine Liebesaffäre mit der Königin Caroline Mathilde begonnen. Nicht zuletzt mit ihrer Unterstützung war er zum dänischen Staatsminister ernannt worden. 

 

Das Buch des Hamburger Historikers Mathias Hattendorff widmet sich den Besuchen des dänischen Hofes in Altona und Hamburg zwischen 1766 und 1770. Dabei finden bislang unbekannte Details Beachtung, darunter auch die Umstände des geheimnisumwitterten Aufenthalts des Königspaars und Struensees im holsteinischen Traventhal.

 

Grundlage der Darstellung sind u.a. Quellen aus dem dänischen Reichsarchiv, aus dem Privatarchiv des britischen Königshauses und aus dem Hausarchiv der Welfen. Der Band ist reichhaltig illustriert und mit ausführlichen Bildtexten versehen.

 

Das Buch diente u.a. als Grundlage für eine Dokumentation des Bayerischen Fernsehens über Struensee (Erstausstrahlung am 31.10.2004). 

Schreiben Sie uns

in-Cultura.com GmbH

Postfach 73 02 20
22122 Hamburg

Rufen Sie einfach an

+49 (0)40 / 790 29 678

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© in-cultura.com GmbH